Loslassen und auf "löschen" klicken

Warum hängt man so an seinen Texten? Warum schreiben manche die immer wieder selbe Geschichte, statt an einer Version zu korrigieren, was nicht passt? Oder veröffentlichen ihr Tagebuch?
Oder anders: Warum ärgert es mich so, dass ich einen Teil des Texts für die Uni weglassen kann? Wegen der gemachten Arbeit? Eher nicht... Ich sollte mich freuen und so übermäßig überzeugt war ich sowieso nicht von dem Text.
Viel wichtiger - geht es damit nur mir so? Stört es andere auch, wenn sie einen Text löschen müssen?
Komische Sache ist das...

5.1.14 05:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen